Termine

25.10. Lisa Treffen

Um 20:00 Uhr in der Oetinger Villa
Treffen der Libertären Sozialarbeitenden

Demo am 18.09. in Bensheim

In den nächsten Tagen folgt der Aufruf auf http://juzmaraldo.blogsport.de

Kellerkinder Soliparty am 10.09.

Die ASJ Darmstadt/LSD [Libertäre Sozialist_innen Darmstadt] verantalten am 10.09. eine Soliparty in der Oetinger Villa.

Der Gewinn kommt sowohl der LSD, als auch der Antirepressionsarbeit in der Region zugute.

Eintrittspreis ist €3, Einlass ab 22:00h. Das Lineup ist wie folgt:
- Dub Delirium [Dubstep aus Darmstadt]
- Sam Cox [Minimal/Techhouse aus London]

Stoppt die Repression / Demo am 26.

Fight Repression!

Aufgrund von mehreren Hausdurchsuchungen bei Darmstädter AntifaschistInnen, noch mehr Vorladungen zu Erkennungsdienstlichen Behandlung beim Staatsschutz, sowie mehrerer Verfahren gegen MitgliederInnen der gewerkschaftlichen Arbeitslosen-Initiative (GALIDA) wegen Hausfriedensbruch und Freiheitsberaubung, startet in Darmstadt eine Kampagne gegen Repression. Infos zu den Hintergründen sowie den anstehenden Aktionen findet ihr unter fightrepression.blogsport.de

Die Kampagne Startet mit einer Demo am 26. Juni. Los gehts um 14:00 Uhr am Bahnhofsvorplatz.

26.04. »No Border à Calais!« Info + Diskussion + Vokü

16.04. // 20 Uhr Vortrag // 19 Uhr Vokü // Oetinger Villa Darmstadt

Die Situation in Calais zeigt die unverantwortlichen und unterdrückenden
Auswirkungen europäischer Asylpolitik. Gezwungen von kapitalistischen
Ausbeutungsverhältnisse, Krieg und der Unterdrückung jeglicher
Freiheitsgedanken, versuchen hunderte (insbesondere aus Iran, Afghanistan,
Irak, Eritrea, Ghana, Sudan) nach Großbritannien zu flüchten. Flüchten
bedeutet jedoch unmenschliche Lebenssituationen, staatliche (bzw.
staatlich legitimierte) Repression, Schlepperbanden, etc…
Der versuch in Calais Veränderungen herbei zu führen ist fast unmöglich in
einer Gesellschaft, in der Solidarität keinen Wert besitzt.
Welche Möglichkeiten für politische Arbeit dennoch bleiben, soll unser
Bericht zeigen.